SSL-Verschlüsselung ist Pflicht?!

Eine Frage die sich 2018 wirklich viele Menschen, vor allem Unternehmen stellen. Was ist eine SSL-Verschlüsselung (SSL = Secure Sockets Layer) und warum wird diese vorzugsweise benötigt? Wir, die Creative Medienagentur, gehen dieser Frage auf die Spur und suchen nach Antworten, die 100%ig Aufklärung versprechen.

Wer benötigt eine SSL-Verschlüsselung?

Seit WIX, JIMDO, Google Sites und viele weitere Websites-Baukästen im Vormarsch sind, ist es für Personen relativ leicht eigene Homepages zu kreieren und zu veröffentlichen. Natürlich lässt sich darüber streiten, ob solche Systeme gut oder schlecht sind, aber dies ist hier nicht das Thema. Wichtig ist nur, was gehört zur Webpräsenz nachdem diese veröffentlicht wurde! Ist ein Kontaktformular dabei? Werden ggf. personenbezogene Daten erhoben, weil ein Webshop aufgebaut wurde oder verschiedene Umfragen laufen? Nun ja, die Regel ist, dass jede Datenübertragung verschlüsselt werden muss. Wer dies nicht gewährleistet, riskiert eine kostenpflichtige Abmahnung und handelt wettbewerbswidrig. Bei schwereren Verstößen kann ein Bußgeld bis zu einer Höhe von 50.000 EUR gefordert werden. Eine hohe Summe für ein kleines Versäumnis. Wenn Sie ein Unternehmen sind oder auch nur ein Blogger, welcher ein Kontaktformular auf seiner Website anbietet, sind Sie in der Pflicht die Datenübertragung zu verschlüsseln. Wer allerdings auf Nummer sicher gehen möchte, ist bestens beraten, auch wenn noch keine Verschlüsselung benötigt wird, seine Domain zertifizieren zu lassen

Welche SSL-Verschlüsselung benötige ich?

Wer sich für ein SSL-Zertifikat entscheidet hat nun die Qual der Wahl aus vielen verschiedenen Anbietern. Zum Einen gibt es die kostenfreien Zertifikate, wie z. B. Let´s Encrypt (welches für kleinere Websites/Shops/Blogs ausreichend ist) oder zum Anderen die kostenpflichtigen Zertifikate, wie z. B. von GeoTrust, RapidSSL, Thwate, Symantec usw (werden überwiegend für große Websites genommen und Shops). Bei letzterer SSL-Verschlüsselung ist die professionelle Außenwirkung auch ein Grund, da in der Browserleiste schon ersichtlich ist, für wem dieses SSL-Zertifikat erstellt wurde. Dies wiederum suggeriert dem Endkunden, dass der Website-Betreiber besonderen Augenmerk auf die Sicherheit der Datensätze legt. Was nun für Sie das richtige Zertifikat ist, hängt von der Art Ihres Web-Projektes ab. Persönlich wir verwenden für unsere kleineren Projekt zumeist Let´s Encrypt und für Shops ein kostenpflichtiges SSL-Zertifikat (GeoTrust oder RapidSSL).

Wie gehe ich vor um meine Website zu verschlüsseln?

Zu allererst müssen Sie sich entscheiden, welche Art der Verschlüsselung Sie für das Projekt benötigen, ob für Blog, kleine Unternehmensseite oder ein Shopsystem. Danach bestellen Sie bei Ihren Provider (bei All-Inkl, 1und1, Strato und DomainFactory funktioniert das ziemlich simpel). Wichtig ist hier zu wissen, dass Sie für jede Domain ein separates SSL-Zertifikat benötigen! Auch bei Subdomains gibt es Unterschiede der Zertifikate, da nicht jedes Zertifikat automatisch auch Subdomains mit einschließt. Wenn die Bereitstellung des Zertifikats abgeschlossen ist, steht Ihnen nun die Verschlüsselung zur Verfügung.

Jetzt gibt es noch 2 Schritte zu beachten, damit alles sauber funktioniert. Sie müssen zuerst in Ihrem Websitesystem (CMS/Shop) die Einstellung vornehmen, dass ab jetzt nicht mehr das http:// – Protokoll verwendet wird, sondern zukünftig das https:// – Protokoll verwendet werden soll. Bei WordPress, Shopware & Co. funktioniert das in der Regel sehr einfach und schnell. Nachdem die Umstellung erfolgt ist, stellen Sie sicher, dass Weiterleitung der Seiten von http:// auf https:// sauber funktionieren. Die Weiterleitung sollte mit sogenannten 301-Redirects gesteuert werden, damit Google und andere Suchmaschinen die Indexierung der „alten“ Pfade nicht verlieren. Jetzt einfach noch die Seite mit dem neuen Pfad „https://domain.tld“ (domain = Domainname; tld = Endung .de oder .com) der Suchmaschine mitteilen und fertig!

Hilfestellung beim Umsetzen von SSL-Zertifikaten

Wenn Sie Hilfe oder Fragen zur Umstellung Ihrer Website (Unternehmenseite, Blog oder Shop) haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Da wir regelmäßig Umstellungen auf SSL-Verschlüsselung vornehmen, sind wir bestens auf diesen Vorgang geschult. Ebenfalls werden alle Websites die über uns neu erstellt und gewartet werden auf SSL umgestellt. So gewährleisten wir unseren Kunden beste Performance und Sicherheit.

Gerne senden wir Ihnen, auf Wunsch, ein Angebot zu.
Sprechen Sie uns an, Ihr Anliegen ist uns wichtig!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.